Überspringen zu Hauptinhalt
Ratgeber: Ist Zahnseide Wirklich So Wichtig?

Ratgeber: Ist Zahnseide wirklich so wichtig?

Bei fast jedem Besuch beim Zahnarzt wird man als Patient*in darauf hingewiesen wie wichtig der regelmäßige Gebrauch von Zahnseide ist. Aber ist die Anwendung wirklich so wichtig?
Klare Antwort schon vorweg – JA!

Deshalb ist Zahnseide unverzichtbar

Täglich 2x die Zähne zu putzen ist für jeden von uns selbstverständlich, schließlich müssen ja die Flächen unserer Zähne gereinigt werden. Die Zahnseide hingegen wird manchmal nur stiefmütterlich behandelt. Doch wenn man bedenkt, dass in einem vollständigen erwachsenen Gebiss 30 Zahnzwischenräume besitzt, die alle nur mit Hilfe der Zahnseide gereinigt werden können, dann machen diese Flächen rund ein Drittel aller Zahnoberflächen aus!

Die Zahnseide oder auch Interdentalbürstchen reinigen die Zahnzwischenräume, da die normale Zahnbürste an diese Stellen nicht herankommt.

So oft sollte man Zahnseide benutzen

Genau wie Sie ganz selbstverständlich die „großen“ Flächen der Zähne 2x täglich putzen, sollten Sie auch die „kleineren“ Flächen – die Zahnzwischenräume – reinigen. Mindestens einmal täglich ist Pflicht!

So wenden Sie die Zahnseide richtig an

Zu Beginn waschen Sie sich bitte unbedingt die Hände, bevor Sie zur Zahnseide greifen.
Dann können Sie wie folgt vorgehen:

  1. ca. 40-50 cm Zahnseide abreißen, damit jeder Zahn mit einem sauberen Bereich gereinigt werden kann
  2. beide Enden um Zeige- oder Mittelfinger wickeln
  3. zwischen Daumen und Zeigefinger ca. 3-5 cm Zahnseide festhalten
  4. mit Sägebewegungen die Zahnseide in den Zahnzwischenraum einführen
  5. in Form eines „C“ legen Sie die Zahnseide um den Zahn und bewegen sie anschließend vorsichtig vom Zahnfleischrand zur Oberkante des Zahns
  6. beide Seiten der Zwischenräume reinigen
  7. zum Schluss Mund ausspülen
An den Anfang scrollen